Samstag, 30. März 2013

Easter Bunny Bags DIY

Aaaargh! Dieses Jahr bin ich so spät drann, der Stress-Level ist bei mir gerade höher als zur letzten Weihnachtszeit.. Habe die Oster-Besorgungen doch tatsächlich erst heute erledigt und das im schlimmsten Gedränge, seit dem letzten Weihnachtsmarkt. Hat sich aber gelohnt, denn aus nur wenigen "Zutaten" sind die hier entstanden:
Diese hoppeln morgen schön zu meinen Lieblingskindern.
Wenn du auch auf die Schnelle welche verschenken möchtest, habe ich eine kurze Anleitung für dich. Obwohl die Bilder recht selbsterklärend sind, so einfach ist es, sie zu machen!
Was du brauchst:
kleine Geschenktüten (es reichen aber auch schon Butterbrottüten), (dickes) Papier oder Pappe, Puschelbommel aus dem Künstlerbedarf oder einfach Kosmetik-Wattebällchen, Heißkleber oder Alleskleber, Filzstift (Edding), Deko und natürlich Bleistift und Schere
How to:
1. Auf Papier oder Pappe Öhrchen mit Bleistift aufzeichnen, ausschneiden. Aus den Resten ein Näschen zuschneiden.
2. Auf das Tütchen mit einem Filzstift ein Gesicht und Glückwünsche aufmalen und -schreiben.
3. Ohren, Näschen und Blumen aufkleben und eventuell noch anderweitig dekorieren.
4. Mit Süßkram, Geld, kleinem Spielzeug, etc. befüllen und zu den Beschenkten hüpfen lassen.
Frohe Ostern, mein/e Liebe/r!

Read More

Freitag, 29. März 2013

GRAZIA ♥ Ralf Lauren [sic!]

Nein, du hast dich nicht verlesen, das steht wirklich so in der aktuellen Ausgabe der Grazia. Die haben ja oft lustige Fehler, Verschreiber und (nennen wir sie mal großmütig) Reportagen mit grenzwertigen Botschaften. Nun hat da aber ein/e überarbeitete/r Vonontär/in wirklich den Vogel abgeschossen und aus einem amerikanischen Design-Urgestein glatt einen Deutschen gemacht. Fail! Zu ihrem Glück nur im Horoskop-Teil zu finden, den (hoffentlich) niemand wirklich liest.
Das wäre ihnen nicht passiert, hätten sie meine Initiativbewerbung nur beantwortet.. ;)


Read More

Donnerstag, 14. März 2013

Sandy Nails

Du merkst ich lackiere wieder. Bin gerade vor allem auf Glitzer versessen wie eine 12jährige.. Was soll's? Das gibt sich auch wieder.
Was habe ich lackiert?
p2 confidential. Einen wunderschönen taubenblauen Lack mit viel Glitzer und einem Sand-Finish.
Ich habe bestimmt 20 Fotos gemacht - die Farbe kommt einfach nicht so wunderhübsch raus, wie sie in Wahrheit ist. Das obere ist ist mit Blitz fotografiert, das untere Bild ohne. Wobei auf dem letzteren die Farbe gut wirkt und auf dem ersteren die Struktur. Die ist vielleicht toll! Man möchte ständig drüber fühlen.. Er ist auch super günstig (keine 2 €!), lässt sich schön auftragen und hält und hält und hält. Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet! Sind die Günstig-Lacke mittlerweile alle so gut? Ich lasse ja nun seit Jahren die Finger davon, da ich von der miesen Qualität immer so enttäuscht war und lieber in Haltbarkeit in Form von Essie & Co. investiert habe (wenn ich mich denn schon mal dazu aufraffe, sie ordentlich zu lackieren, sollen sie auch 'ne gute Zeit hübsch bleiben, dammit!) Dieser durfte auch nur mit, da ich die Farbe so wahnsinnig toll fand und ich Sandfinish-Lacke unbedingt mal testen wollte. Aber da der Altherrenlack Liquid Sand bei meinem letzten Besuch im Sephora ausverkauft war, freu ich mich umso mehr eine hochwertige UND günstige Alternative erwischt zu haben. Kauftip!


Read More

Dienstag, 12. März 2013

Double Glam Nails

Wer sagt denn, dass man sich zwischen Metallic- und Paillettenlack entscheiden muss? Glitzer und Glamour doppelt gemoppelt find' ich toll!
Was habe ich hier verwendet?
Anny silver shadow
O.P.I. polka.com Ich liebe den Namen - wie so oft beim Altherren-Lack! Übrigens ist er eine liebe kleine Aufmerksamkeit zum Weltfrauentag gewesen. LOVE!



Read More

Freitag, 1. März 2013

Mise en Zara

Ja ja, Zara mag nur die berühmten Designerkreationen. Und (sagen wir mal sehr wohlwollend) interpretiert sie recht schnell für den Mode-Konsens von Massen von Mitt-20ern und 30ern. Natürlich zähle ich mich zu ihnen - ich halte nichts von geplanter modischer Ab- und Ausgrenzung. Wenn man zudem ein Medienopfer ist, fühlt man sich eben direkt von einem feil gebotenen Schmuckstück magisch angezogen, das einen an ein anderes erinnert, welches man Woche um Woche im TV präsentiert bekommt. Caroline Channing liebt ihre Perlenkette! Die mag ich aber auch:
Zum Vergleich hier das original Design, mein wunderhübsches Mise en Dior Armband (liebstes letztjähriges Weihnachtsgeschenk!):
Interpretation gelungen?


Read More
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...