Posts mit dem Label Popkultur werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Popkultur werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 1. März 2013

Mise en Zara

Ja ja, Zara mag nur die berühmten Designerkreationen. Und (sagen wir mal sehr wohlwollend) interpretiert sie recht schnell für den Mode-Konsens von Massen von Mitt-20ern und 30ern. Natürlich zähle ich mich zu ihnen - ich halte nichts von geplanter modischer Ab- und Ausgrenzung. Wenn man zudem ein Medienopfer ist, fühlt man sich eben direkt von einem feil gebotenen Schmuckstück magisch angezogen, das einen an ein anderes erinnert, welches man Woche um Woche im TV präsentiert bekommt. Caroline Channing liebt ihre Perlenkette! Die mag ich aber auch:
Zum Vergleich hier das original Design, mein wunderhübsches Mise en Dior Armband (liebstes letztjähriges Weihnachtsgeschenk!):
Interpretation gelungen?


Read More

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Happy Halloween!!!

Wer hat denn dieses super-strahle-Sonnenschein-Traum-Wetter für meinen liebsten Möchtegern-Feiertag bestellt?! Es sollte doch so schön neblig schaurig grau sein wie letztes Jahr, als ich nicht feiern konnte, weil ich an meiner heißgeliebten Magisterarbeit saß. Nun gut, muss ich mich anders in Stimmung versetzen für die Grusel-Party heute Abend/ Nacht! Weißt du schon welches Schreck-Gespenst du heute sein möchtest?
Nein? Dann sind hier einige Ideen quer aus dem Netz - zugegebenermaßen nicht alle ad hoc umzusetzen - aber doch vielleicht eine Inspiration (für nächstes Jahr?)
Los geht's!
Vielleicht noch schnell als fiese kleine Puppe aufstylen? - Hier sogar mit Video-Tutorial!
Ein seeeehr makaberes Face-Off Makeup.
Noch vieeeel schlimmer als Zombie.
Oder doch lieber als hübscher Sugar Skull, ebenfalls mit Video Anleitung.
Wie wär's sonst mit dieser genialen Nailart als Ergänzung zum Vampit Look?
Was machen denn Blogger? - Katjuscha und Jane schleppen ihre Püppchen mit..
 ..und verehren wie ich Wes Anderson!! Super hübsch, oder?
Und gaaaaanz schnell noch alte Roseanne Halloween Folgen gucken! Die bringen garantiert auf Ideen und in Stimmung..
Happy Halloween!


Read More

Samstag, 20. Oktober 2012

Margiela for H&M Picks

Bald dürfen wir sie in echt bestaunen, die wohl experimentellste H&M Kollektion überhaupt! Habe ich lange auf ein Lookbook gewartet und es dann vollkommen vergessen.. Seit vorgestern ist es nun raus. Unglaublich viel Cooles - aber auch völlig Untragbares - Avantgarde eben, auch wenn es diesmal für die breite Masse gedacht ist ( - geht das?!) Glamour hat das Lookbook vergleichsweise sehr übersichtlich gestaltet, die Fotos der folgenden Auswahl habe ich dort übernommen.
Der Werbelook schlechthin! Ist, glaube ich, gerade in ALLEN Modemagazinen. So 90er, oder? Kris Kross trifft auf Madonna in Gaultier. Ich kann mir darin wirklich niemanden vorteilhaft vorstellen. Nur die Clutch - ein Muss! Die ist ein Kunstwerk..
Hier sieht's schon wieder anders aus! Diesen Longpulli MUSS ich haben. Die Kette werde ich mir erst näher ansehen (-wenn ich überhaupt dazu komme!) der Schmuck ist bei H&M auch in den Designer-Kollabos immer eher schlecht gemacht.
Das lieeeebe ich! So Jessa aus Girls. So schön als Kleid, ist aber Bluse und Rock.
Traumstiefel! Ich hoffe die wird es auch als Bootie geben. Ich hatte nämlich mal DIE perfekte kleine schwarze Stiefelette von Stuart Weitzman, mit genau diesem Plexi Absatz und genau dieser halb spitzen halb runden Kappe, bis er mir rechts irreparabel abgebrochen ist - so sehr wurden die Schühchen geliebt! Auch das asymetrische Mantelkleid - wunderschön! Die Handtasche(n - Kollektion) dagegen, Horror! Wie sagt Harry so schön? Ein "geschmackloses Flohmarkt-Monster, das ein Blinder aus einem Wagenrad gebaut hat!" In diesem Fall: Handschuh und geschneidert.
Diese Herrenhose dafür wird unbedingt gekauft, wenn sie an mir nur halb so gut sitzt wie an dem Herren. Das ist hohe Konfektionskunst! Die Lederjacke? Siehe "geschmackloses Flohmarkt-Monster" oben, hier mit Gürteln..!
Was hat dir gefallen? Alle lieben ja den Cape-artigen Mantel. Mir sieht er viel zu schwer aus..
Am 15. November geht's los. Wir sehen uns!


Read More

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Moonrise Kingdom - endlich!

Wenn Bill Murray auf Jason Schwartzman trifft und die wiederum in unheimlich viele (andere) Filmgrößen laufen, die unglaubliche Ignoranten und Pedanten verkörpern, sehen wir einen Wes Anderson. Das ist ein ähnlicher Sinnzusammenhang wie Depp + Bonham Carter = Burton. Wenn dann noch eine Miniatur-Lana del Ray und ein Harry Potter ohne Freunde und Zauberkräfte zusammen durchbrennen bin ich verliebt!
Wie immer in seinen besonderen Filmen, erzählt Anderson von richtigen Outsidern. Warum sie das sind oder wer sie dazu macht und wer sie trotzdem oder gerade deshalb liebt kommt so nebenbei heraus und ist dabei doch der Kernpunkt. Denn auch wenn die Protagonisten Kinder sind, ist es ein Film mit einem sehr 'erwachsenen' Inhalt: der wahren Liebe und dem Verlernen, Vernachlässigen und Verheimlichen derselben. Hört sich nach einem doofen Hollywood-Melodram an? - Nö. Der wirklich einzigartige, tragische Humor, die perfekt skizzierten Naupt- und Nebenfiguren (wie Tilda "Social Services" Swinton, die personifizierte staatliche Herzlosigkeit, die drei kleinen spielsüchtigen Brüder oder Schwartzman als Pfadfinder/Friedensrichter Kombi) und das berühmte Tüpfelchen auf dem i: Andersons Liebe zum Detail, öffnen dem Streifen eine Direktleitung zum Herzen. Ich musste schmunzeln, dann wieder so lachen, dass ich mich verschluckt hab, war nostalgisch: "Ich wollte als Kind auch mal weglaufen. - Hätte ich's nur gemacht!", war besserwisserisch: "Das ist der und der Song..", ich war zwischenzeitlich soooo traurig, wütend und und und.. Das machen nur wirklich gute Filme und Bücher mit einem, oder?
Nur der Trailer ist ein Spoiler, weil leider nicht gut geschnitten, wie ich finde - also auf eigene Gefahr:
Auch die Äußerlichkeiten allein: der Look der 60er, der sogar als gelblich-ranzige Kamera integriert wird, Françoise Hardy mit Le Temps de l'amour und die orchestrale Musik, anfangs und gen Ende mit Erläuterungen zur Zusammensetzung des Orchesters für den gebildeten Hörer ;) die immer vom Krächzen des tragbaren Schallplattenspieles begleitet wird und der Erzähler (wohl der Zwillingsbruder Bill Murrays aus Life Acquatic), der aus der Retrospektive vordergründig von einer minderen Naturkatastrophe berichtet, sind allein schon so schön schrullig - sie haben mich direkt gepackt! Uuuuuuuunbeding anschauen (gibt's jetzt zu kaufen und zu leihen), wenn du Märchen für Erwachsene genauso liebst wie ich!


Read More

Donnerstag, 27. September 2012

AdR = Zoolander?

Na, schon das Kampagnen-Video der nächsten H&M Koop gesehen? Es ist wie ein Unfall aud der Autobahn - es bildet sich ein kilometerlanger Stau, weil MAN EINFACH NICHT WEGSEHEN KANN! Es ist schlimm, aber man muss schauen.. Ähnlich wie meine liebste Fashion-Satire nach Pret-a-Porter. Dieser Ausfritt hat seeeeehr viele Zoolander Momente, angefangen bei der Musik. Aber bitte sieh selbst, wenn du noch nicht hast: Eigentlich widerstrebt es mir fast hiermit Webung zu machen, weil ich die Sachen so furchtbar und auch so furchtbar billig für teuer Geld finde, aber dieses Video muss man sich einfach antun.. Viel Spass!


Read More

Montag, 24. September 2012

Gotta love the Brits!

Denn ein Großteil meiner liebsten Serien kommen von der Insel! Das wären? - Natürlich Doctor Who! Ich liebe den jüngsten Doctor der Seriengeschichte einfach und die siebte Staffel hat rasant who where when angefangen.
Als zweites muss der Moone Boy genannt werden (obwohl eigentlich aus Irland)! Everybody hates Chris in weiß, irisch und mit imaginärem Freund ;) lange nicht mehr so gelacht!
Und natürlich Downton Abbey. Gestern kam die zweite Folge der dritten Staffel und wurde inhaliert..
Ich lieeeeebe Professor McGonagall als schrullige Countess of Grantham. Kein Wunder, dass sie gestern den Emmy bekam.
Ich warte auch mit Sehnsucht auf neue Folgen von Sherlock und Absolutely Fabulous (die Olympiade Folge gesehen?) hoffentlich kommen da überhaupt noch welche.. Dirk Gently wurde ja leider nicht fortgeführt obwohl sehr genial. 
Ein Traum/oder einer der wenigen Vorteile der Globalisierung, dass man heute nicht mehr lange auf die schlechte deutsche Übertragung warten muss und die Episoden direkt sehen kann! Ich freu mich schon auf nächste Woche - wie sagt Mary Crawley immer? - I shall love that!
NACHTRAG: 
Unbedingt auch BBCs neuesten Streich Cuckoo schauen! Der allzu alternative Neu-Ehemann von Studenten-Tochter zieht mit ins Normalo-Vorstadt-Einfamilienhaus und zeigt allen erstmal was eine richtige Zecke ist. Zum Wegschmeißen..


Read More

Donnerstag, 19. Juli 2012

Grooooooßer TV Serienjunkie DIY Inspirationen Post

Wer sagt, dass Fernsehen verdummt? Ich liebe TV! Mein Englisch hat sich durch das Schauen diverser Serien im O-Ton sogar um einiges verbessert - und ja, das sage ich als Anglistin/Amerikanistin im Nebenfach - man lernt ja nur Schulenglisch! Literatur kann zwar in Umgangssprache sein (oder mal mit regionalen lautmalerischen Einfärbungen der Sprache) aber meist ist es doch hohe, poetische Sprache mit der man in der freien Wildbahn wenig anfangen kann. Also schau fern! Lass es Dir nicht vermiesen und ausreden von "Ich gehe nur in Theater, Oper und Balett und mal in einen Woody Allen Film"-Pseudo-Intellektuellen, die besagte Verblödung beschreien! Fernsehen kann bilden und inspirieren. Was kann falsch sein an etwas das Freude macht und entspannt und sogar zu Kreativität anregt? Hier nur einige Beispiele von TV-inspirierten DIYs. (Für die Quelle auf's Bild klicken!) Viel Spass!
 Na, alle Serien erkannt?
Read More

Freitag, 6. Juli 2012

Yaaay - heute gibt's 2 Tage New York!!


Ich liiiiiiiebe Julie Delpy, und der Film ist ein Muss! Ich habe 2 Tage Paris bestimmt 12 Mal gesehen, 2 Mal verschenkt und so sehr auf eine Fortsetzung gehofft. Und selbst wenn der neue Film wegen des amerikanischen Rahmens und Einschränkungen durch Kinder nur halb so gut sein sollte wie der erste - halb so gut wie 2 Tage Paris sollte schon einen verdammt guten Film ergeben!
P.S. Hast Du auch gehört, dass Julie Delpy eine weitere Fortsetzung von Before Sunrise plant? Doppel Yaaay!!
Read More

Mittwoch, 6. Juni 2012

The NEW Gatsby


Der erste Trailer ist endlich da. Und was gibt's zu sagen sagen? - Sieht sehr anders aus als der Clayton/ Coppola Gatsby und fühlt sich natürlich auch sehr anders an als F. Scott Fitzgeralds Roman - was aber (beinahe) auf alle Literaturverfilmungen zutrifft.
Interessant sieht er aus und Darsteller, Kostümdesign sowie Sountrack sind vielversprechend - ich habe nur Sorge, dass bei der Neuverfilmung die für den Plot sehr wichtigen stillen Momente in der bombastischen Farb-, Sound- und Bilderflut, für die Baz Luhrmann (William Shakespeare's Romeo+Juliet, Moulin Rouge) so bekannt ist, untergehen könnten. Und muss 3D bei solch einem Film wirklich sein? Um Weihnachten im Kino, bin gespannt..
 
Read More

Donnerstag, 29. März 2012

Gleich drei neue Burtons..

.. kommen bald ins Kino. Yippie! Zwei mit Vampir-Thematik und in einem wird der Frankenstein-Stoff verarbeitet - hoffentlich gewohnt bedrückend-witzig. Und surprise, surprise: in der Neuverfilmung von Dark Shadows spielen ausnahmsweise mal seine Frau Helena Bonham Carter und Johnny Depp mit ;) Ab dem 10. Mai!
Allein schon der Titel Abraham Lincoln Vampire Hunter hört sich so trashig an - es muss super werden! Regie führte zwar Timur Bekmambetov, aber auch als (nur) Produzent erkennt man Burtons Handschrift deutlich. Ist für Juli angekündigt.
Last but not least: Frankenweenie - endlich mal wieder ein Animationsfilm und der erste und wohl einzige 3d Film in Schwarz/Weiß. Diesmal in Kooperation mit Disney. Die alte Mrs. Harker (Winona Ryder) spricht Mrs van Helsing, also ist auch hier ein Bisschen Vampir drin! Ist gerade halt in.. Der Termin für Deutschland steht leider noch nicht fest. Ich hoffe doch er kommt bald und freue mich schon mal darauf!
Bilder: imdb.com
Read More

Sonntag, 25. März 2012

Zierrat en masse

Gerade komme ich von einer wunderbaren Ausstellungseröffnung in Trier zu der mich meine Schwester spontan geschleppt hat: Zierrat/ Sieraad mit Leihstücken mit des SMS in 'S-Hertogenbosch/ Niederlande. Sie ist den ganzen Sommer über (vom 25. März bis zum 12. August) im Simeonstift, dem wohl schönsten Museum Triers direkt an der Porta Nigra, für Besucher offen.
Eine Auswahl der für mich attraktivsten Stücke bekommst du natürlich auch schon bei mir zu sehen. Ich LIEBE die verrückten Schmuckentwürfe der Surrealisten Meret Oppenheim, Man Ray, Max Ernst, Jean Cocteau u.a.:
Interessant sind auch die Goldstückchen von Picasso oder der Design-Klassiker von Robert Indiana in Ringform:
Oder viele der Schmuckstücke von neueren Künstlern/ Designern:
Die Bilder sind natürlich aus dem Ausstellungskatalog. Ich HASSE Leute, die sich in der Ausstellung eine halbe Stunde lang vor die Vitrine stellen um mit ihrem Telefon micht einmal ein halbwegs anständiges Foto schießen zu können und wollte es ihnen natürlich nicht gleichtun. Deshalb fehlen leider ein Paar meiner Lieblingsstücke hier, da nicht alle im Buch abgebildet sind. Ist aber ein Grund mehr dir die ganze Kollektion anzusehen, oder? Für Design- und Kunststudenten sowieso ein Muss! Also ab, ab!
Read More
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...